15. Dezember 2008

Neue DVDs, 15.-21.12.

Der bereits letzte Woche an dieser Stelle angekündigte Puppentrickfilm Blood Tea and Red String scheint doch erst diese Woche am 18. auf den Markt zu gelangt. Inzwischen habe ich sowohl Film als auch DVD unter die Lupe nehmen können und beides hat mir sehr zugesagt. Deshalb gleich noch einmal der Trailer:


Es sagt einiges über den Zustand der deutschen Kinoverleihstruktur aus, dass Brian De Palmas Redacted nun wohl endgültig hierzulande nicht mehr in die Kinos gelangen wird. Am 16. erscheint der Film als Verleih-DVD und obwohl ich den Film noch nicht gesehen habe (und obwohl selbst Armond White, der De Palma ansonsten am liebsten zum Weltenherrscher erklären würde, den Film harsch angreift) ist das natürlich eine Schande, erst recht angesichts des Blödsinns, der insbesondere die Arthauskinos in den letzten Wochen und Montaten verstopft (nicht mal mehr auf das fsk ist Verlass in diesen Tagen).

Kommentare:

Thomas hat gesagt…

Das Blood-Tea-Lob erfreut mich! :)

Redacted: Habe ich schon gesehen (der Film lief zwischenzeitlich auch mal im Babylon, immerhin) und wollte sogar für S.I. eine Rezension schreiben, bin dann aber nicht zurande damit gekommen. Ich finde ihn sehr gut, definitiv, und formal/inhaltlich spannend, herausfordernd. Aber schwierig. Aber prinzipiell: Schon deshalb sehr gut.

Grüße
Thomas

Lukas Foerster hat gesagt…

hm ja, bei mir liegt der schon seit Monaten rum und irgendwie bin ich bisher nie dazu gekommen, ihn mir anzusehen. Muss ich jetzt aber endlich doch mal machen.
Zu Blood Tea...: Ich muss ja sagen dass ich die einminütige Version "Blood and Sunflowers" (als Bonusmaterial auf der DVD)noch ein wenig toller, weil wilder finde.